Analyse bei Anlieferung

Anlieferhalle

Risikomanagement in der Anlieferhalle

Bereits in der Anlieferhalle bietet sich die Möglichkeit, Gefahren abzuwehren, bevor der eigentliche Abfallverwertungsprozess beginnt. Setzt gezieltes Risikomanagement schon bei der Anlieferung (Hallen- oder Freiluftanlieferung) an – also vor Eintrag der Abfälle in den Müllbunker –, lassen sich (brand-)gefährliche Inhalte frühzeitig aus dem Müll herausfiltern und so Schadenpotenziale beseitigen.

Von der Stichprobenprüfung angelieferter Abfälle über die Sperrmüllzerkleinerung bis hin zur flachen Schüttung der Abfälle vor Bunkereintrag haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, bei der Müllanlieferung wirksam Risikomanagement zu betreiben. Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen Ansätze für Maßnahmen, die mit Ihren internen Prozessen vereinbar sind, und erarbeiten ein Konzept, in das auch unsere Erfahrungswerte mit anderen Betreibern einfließen.

Indem Sie mit unserer Unterstützung Ihre Risikowahrnehmung schärfen und gezielt Gegenmaßnahmen einleiten, können Sie der Schadenentstehung aktiv entgegenwirken. Ihren Bemühungen wird letztlich auch die Versicherungswirtschaft mit wirtschaftlichen Besserstellungen begegnen.

Und wenn es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen doch einmal gebrannt hat, helfen Sie dem Versicherer mit Ihren Aufzeichnungen, den Brandherd zu identifizieren, den Verursacher zu ermitteln und so etwaige Regressforderungen durchzusetzen.

Erfahren Sie mehr

Klicken Sie auf die I-Icons, um einzelne Bereiche zu öffnen und weiterführende Informationen zu erhalten.